Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Reisebüro Reuter

Lufthansa City Center

Telefon: 0345 / 21240
Fax:
+49 0345 / 2124111
E-Mail:
info@LCC-reuter.de

Große Steinstr. 82,
06108 Halle (Saale)
Deutschland

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.
icon message

Myanmar - Das Land der tausend Pagoden

Das etwas andere Asien

Kuthodaw Pagode

ab 2.395 €

Eine wahre Entdeckungsreise erwartet uns! In kurzer Zeit erleben wir alle Höhepunkte Myanmars, ohne dabei das Wesentliche

außer Acht zu lassen: unvergessliche Begegnungen mit Land und Leuten. Rücksichtsvoll und intensiv. Mingalabar Myanmar!

 

1. Tag: Anreise nach Myanmar

Am frühen Nachmittag startet Ihr Flug mit Thai Airways von Frankfurt/Main über Bangkok nach Mandalay.

2. Tag: Mingalaba: Willkommen in Myanmar

Die buddhistischen Klöster in und um Mandalay gehören zu den wichtigsten des Landes. Über die Hälfte aller Mönche in Myanmar leben im Gebiet dieser Stadt. Nach einer kurzen Pause im Hotel besichtigen wir die Kuthodaw-Pagode. Hier befinden sich 729 Marmortafeln, in die die Lehre Buddhas gemeißelt ist, so dass man es auch das „größte Buch der Welt“ nennt. Zum Abschluss der Tour kommen wir zum Shwenandaw-Kloster auf den Mandalay Hill und erleben den Sonnenuntergang.

3. Tag: Mandalay

Mingun Ein Tagesausflug führt uns mit dem Boot nach Mingun. Die letzte Königsstadt Myanmars liegt idyllisch an den Ufern des Ayeyarwady und erinnert an prachtvolle vergangene Zeiten. Nach unserer Rückkehr nach Mandalay besichtigen wir die berühmte Mahamuni-Pagode mit der fast 4 m hohen Buddha-Statue. Direkt im Anschluss geht es in verschiedene Handwerksviertel, u. a. zu den Goldblattherstellern, den Bronzegießern und den Steinmetzen. Bei einem Bummel entlang der kleinen Läden und Werkstätten erhalten wir einen Einblick in die Kunstfertigkeit der Burmesen. (F)

4. Tag: Mandalay

Sagaing und Amarapura Wir entdecken heute während eines Tagesausflugs zunächst den legendären Mahamuni, welcher der Überlieferung nach bereits zu Lebzeiten Buddhas entstand. Anschließend geht es in die Städte Inwa, Sagaing und Amarapura. Bei einer Pferdekutschenfahrt durch die friedliche Landschaft Inwas passieren wir die verstreut liegenden Ruinen sowie Teile der alten Palastmauer. In Sagaing bietet uns die Ponnya Shin-Pagode sagenhafte Ausblicke auf die einstige Hauptstadt Myanmars und in Amarapura erwartet uns die unvergleichliche U-Bein-Brücke am Taungthaman-See. (F)

5. Tag: Von Mandalay nach Bagan

Entlang des Flussufers reisen wir durch kleine burmesische Dörfer und ruhige Landstriche. Vielleicht sehen wir die Bauern, die Palmen hoch klettern, um später aus dem Extrakt der Früchte Palmzucker herzustellen. Am Hafen von Pkkoku steigen wir in typisch burmesische Boote um und reisen auf dem Ayeyarwady-Fluss etwa zwei Stunden bis nach Bagan. (F)

6. Tag: Bagan - Mt. Popa

Einmal bei Sonnenaufgang über Bagan schweben! Für viele bleibt dieses unvergessliche Erlebnis nur ein Traum – für Sie kann er heute morgen bei einer optionalen Ballonfahrt in Erfüllung gehen. Wir fahren zum Mt. Popa, der sich majestätisch aus der flachen Ebene erhebt. An klaren Tagen belohnt uns eine traumhafte Aussicht über die Ebene von Bagan für diese Anstrengung. Die glanzvolle Shwezigon-Pagode entstand als eine der ersten und gilt als Prototyp für alle nachfolgenden Pagoden. Von einer Pagode genießen Sie den Sonnenuntergang über Bagan. (F)

7. Tag: Von Bagan zum Inle See

Unsere Reise führt uns in die beschauliche Stadt Pindaya, wo sich die bemerkenswerte Shwe Umin-Höhle mit über 8.000 Buddhafiguren befindet. Am Eingang der Höhle eröffnet sich den Besuchern ein wunderschöner Blick auf die Umgebung von Pindaya. Unser Tagesziel ist der legendäre InleSee, der wie eine Oase inmitten der südlichen Shan-Berge liegt. (F)

8. Tag: Inle See - Indein

Mit etwas Glück begegnen wir heute Stammesmitglieder der Pa-O, Intha und Shan. Angehörige der umliegenden Bergstämme treffen sich auf dem Morgenmarkt, um ihren Geschäften nachzugehen. Und wir sind mittendrin! Weiter geht es über den See: wir fahren durch Dörfer mit auf Stelzen stehenden Häusern und schwimmenden Gärten. Am Nachmittag erkunden wir das Dorf Indein mit seinen zahllosen halb verfallen Stupas, die ein beeindruckendes, eigentümliches Bild abgeben. Im Intha Heritage House erfahren wir mehr über die Geschichte und Kultur der indigenen Bevölkerung des Sees. (F)

9. Tag: Vom inle See nach Yangon

In Yangon legen wir einen Fotostopp am Haus von Aung Sun Su Kyi ein, bekannt als „die Lady“, die Symbol für Myanmars Demokratiebewegung ist. Gegen Abend erwartet uns ein weiterer Höhepunkt unserer Reise: die Besichtigung der majestätischen Shwedagon-Pagode zum stimmungsvollen Sonnenuntergang. Ein unvergessliches Erlebnis! (F, M)


10. Tag: Yangon

Wir besuchen zunächst die Kyaukhtatgyi-Pagode, die einen 70 m langen, liegenden Buddha beheimatet. Ein Besuch in Kyaukhtatgyi bietet uns einen tollen Einblick in den Buddhismus. Bei unserer Stadtbesichtigung sehen wir das Rathaus, die St. Mary´s Kathedrale, sowie die goldenen buddhistischen Zwillinge: die Sule- und die Botataung-Pagode. In einer lokalen Teestube widmen wir uns bei einer Tasse Tee ganz der birmanischen Lebensart, bevor uns eine Fähre nach Dhala bringt. Gemütlich unterwegs mit einer Trishaw durchqueren wir die ruhigen Seitenstraßen bis hin zum örtlichen Markt. Am Abend geht es nach Chinatown, wo uns die zahlreichen Straßenverkäufer mehr über die birmanische Küche erzählen. (F)

11. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen von Myanmar. Am Nachmittag werden Sie zum Flughafen gebracht und starten Ihre Heimreise nach Deutschland. (F)

12. Tag: Willkommen zu Hause

Ankunft in Frankfurt und individuelle Heimreise.


Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.


(F=Frühstück, M=Mittagessen)


Veranstalter Gebeco GmbH & Co. KG, Holzkoppelweg 19, 24118 Kiel Hinweis Es gelten die Reisebedingungen und Hinweise der Gebeco GmbH & Co. KG, Kiel

 

Leistungen, die überzeugen

- Zug zum Flug (2. Klasse)

- Flüge mit Thai Airways ab/bis Frankfurt über Bangkok in der Economy-Class bis Mandalay / ab Yangon

- ufthansa Anschlussflug ab/bis Leipzig/Halle (auf Anfrage)

- Inlandsflüge mit nationalen Fluggesellschaften

- inklusive Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern

- Transfers am An- und Abreisetag

- Rundreise/Ausflüge in landestyp. Reisebussen

- Bootsfahrten laut Programm

- 9 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)

- 9x Frühstück, 1x Mittagessen

Höhepunkte Ihrer Reise:

- Kuthodaw-Pagode und Shwenandaw-Kloster

- Sonnenuntergang auf dem Mandalay Hill

- Buddha-Statue an der Mahamuni-Pagode

- Kutschenfahrt durch Inwa

- Bootsfahrt auf dem Ayeyarwady

- Pagodenlandschaften Bagans

- Auf dem Gipfel des Mount Popa

- Weltberühmte Shwezigon-Pagode und Ananda-Tempel

- Shwe Umin-Höhle in Pindaya

- Bootsausflug nach Indein

- Besuch eines ursprüngliches Dorfes am Inle-See

- Sonnenuntergang an der Shwedagon-Pagode

- Stadtbesichtigung von Yangon

- Alle Eintrittsgelder

- Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung

- Ausgewählte Reiseliteratur

- Reisebegleitung durch Ihr Reisebüro Reuter

- Teilnehmerzahl mind. 12 Personen

Optionale Zusatzleistungen:

- Ballonfahrt über Bagan (6. Tag) € 335

- Visum für deutsche Staatsbürger € 50

- Haustürservice am Abflug- und Ankunftstag (auf Anfrage)